Afrob

POP MEETS CLASSIC
FINDET 2022 STATT!

In 2022 gibt es endlich wieder großartige Unterhaltung „Made In Braunschweig“, wenn unter der künstlerischen Leitung von CHRISTIAN EITNER das STAATSORCHESTER BRAUNSCHWEIG und die POP MEETS CLASSIC-Band sowie ausgewählte regionale und überregionale SolistInnen in der Volkswagen Halle aufeinandertreffen. Nachdem die 14. Ausgabe von POP MEETS CLASSIC pandemiebedingt mehrmals verschoben werden musste, freuen sich alle Beteiligten nun umso mehr auf die Show am 23. April 2022.

WANN & WO?

SA., 23.04.2022
EINLASS: 17:30 UHR | BEGINN: 19:00 UHR
VOLKSWAGEN HALLE BRAUNSCHWEIG

„Wir sind überglücklich, POP MEETS CLASSIC nun endlich durchführen zu können und freuen uns über alle, die ihre Tickets behalten haben oder sich jetzt noch welche kaufen.“

Hannes Schulte, Projektleiter Undercover GmbH

„Mehrfach umgeschrieben, kehrt nun endlich mit zwei Jahren Verzögerung POP MEETS CLASSIC auf die größte Bühne der Stadt zurück. Entsprechend groß ist die Freude bei den über 100 Künstlerinnen und Künstlern auf ein musikalisches Miteinander in diesen schwierigen Zeiten. Musik macht Mut.“

Christian Eitner, Künstlerischer Leiter POP MEETS CLASSIC

„Wir freuen uns, nach Jahren des Verzichts, auf ein tolles Event! Bei POP MEETS CLASSIC verbinden sich Pop, Klassik und Regionalität in einzigartiger Art und Weise. Unsere Vorfreude ist fast grenzenlos, das wieder mit über 6.000 Menschen zu genießen! Gerade in der aktuellen Zeit, in der wir als Gesellschaft vor herausfordernden Situationen stehen, tut es gut etwas zu haben, worauf wir uns freuen können.“

Carsten Ueberschär, Leiter der Direktion Braunschweig des Hauptsponsors Volksbank BraWo

HAUPTSPONSOR:

Welche Regelungen gelten vor Ort?

Es gilt „0G“. Sie müssen also weder geimpft/genesen noch getestet sein. Aus gegenseitiger Rücksichtnahme empfehlen wir allerdings vor dem Veranstaltungsbesuch einen Schnelltest durchzuführen.

Gibt es eine Maskenpflicht?

Es gibt neuerdings keine Maskenpflicht und kein Abstandsgebot mehr. Bitte gehen Sie vor Ort dennoch rücksichtsvoll miteinander um. Wir empfehlen zudem bis zum Sitzplatz eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen – dies ist jedoch freiwillig.

Was gilt es außerdem zu beachten?

Bitte beachten Sie die allgemeinen Veranstaltungs- und Sicherheitsregeln.
Große Taschen (über DIN A4 Format) müssen zu Hause bleiben, ebenso wie eigene Getränke/Speisen oder gefährliche Gegenstände. Ausführliche Infos finden Sie auf der Homepage der Volkswagen Halle unter: https://volkswagenhalle-braunschweig.de/de/besucher/hausordnung.html

Anfahrt & Parken

Rund um die Volkswagen Halle stehen nur begrenzt Parkplätze zur Verfügung. Es empfiehlt sich daher die Anfahrt mit den öffentlichen Verkehrsmitteln oder wenn möglich zu Fuß/ mit dem Fahrrad. Eintrittskarten können i.d.R. auch für den öffentlichen Nahverkehr genutzt werden (bitte achten sie auf den Aufdruck „Kombiticket“ und das Logo der Verkehrs-GmbH).

Für alle Besucher*innen, die mit dem Auto anreisen, steht der Parkplatz „Messegelände / Harz & Heide“ (Eisenbütteler Straße) zur Verfügung. Die Parkgebühr beträgt 5,00 Euro. Von hier aus wird vor und nach der Veranstaltung ein kostenloser Bus-Shuttle eingesetzt.

Bitte nehmen Sie auch auf dem Hin- und Rückweg Rücksicht auf Ihre Mitmenschen und tragen Sie ggf. einen Mund-Nasen-Schutz.

NEWS

MINO MARANI übernimmt das Dirigat

21. April 2022 // Wie uns das Staatstheater Braunschweig kurzfristig mitteilte, kann der Generalmusikdirektor des Staatsorchester Braunschweig Srba Dinić – entgegen der Ankündigung – POP MEETS CLASSIC am kommenden Samstag nicht dirigieren.

Die Verwaltungsdirektion des Staatstheaters begründet dies mit der Terminverschiebung eines Gastarrangements am kroatischen Nationaltheater in Zagreb. Aufgrund von Corona-Fällen im Produktionsteam dieses Opernprojektes haben sich die dortigen Termine leider verschoben, so dass eine Mitwirkung von Srba Dinić in Braunschweig nicht möglich ist.

Mit MINO MARANI, dem 1. Kapellmeister des Staatsorchester Braunschweig, konnte nun glücklicherweise ein anderer Dirigent für POP MEETS CLASSIC gewonnen werden. Der junge Italiener ist neu im Ensemble des Staatstheaters und bringt durch seine frühere Tätigkeit im Bereich des Musicals viel Erfahrung für den Crossover-Bereich und die unterschiedlichen Genres mit.

Wir sind als Veranstalter und Produzent nicht glücklich über diese kurzfristige Absage und bedauern dies sehr. Gleichzeitig sind wir erleichtert, dass MINO MARANI nun das Dirigat übernehmen wird.

TICKETS

FOTOS

SO SCHÖN WAR POP MEETS CLASSIC 2019

Fotos: Rüdiger Knuth