RAY GHIORGIS

Ray (Ghiorgis) ist ein deutscher Pianist und Vollblutmusiker mit Wurzeln in Äthiopien. Durch eine Windpocken-Epidemie ist er seit seinem siebenten Lebensjahr blind und teilt dieses Schicksal mit seinem musikalischen Vorbild, der Soul-Ikone Ray Charles. Dank der Vermittlung des Kaisers von Äthiopien konnte Ray im Kindesalter eine Blindenschule besuchen und fand dort seine Liebe zur Musik. Das Klavierspielen hat er sich selbst beigebracht und wurde zum musikalischen Begleiter zahlreicher offizieller Staatsbesuche, etwa von Queen Elizabeth II. oder dem Schah von Persien, Reza Pahlavi. Ray ist der erste bekannte, erfolgreiche blinde Musiker und Bandleader Äthiopiens. Er ebnete mit seinem außergewöhnlichen Können vielen anderen Blinden den Weg. Heute ist der Musiker in seinem Heimatland eine Berühmtheit. Dennoch verließ er 1977 seine Familie und kam mit der großen Hoffnung nach Deutschland, eines Tages wieder sehen zu können.

Diese Hoffnung hat sich bisher nicht erfüllt. Als Keyboarder schloss er sich der Nr. 1 Hit-Band „Soulful Dynamics“ an (größter Hit: Mademoiselle Ninette) und ging mit ihnen auf Europatournee. 3 Jahre später trennten sich die Wege der Band und Ray absolvierte eine staatlich anerkannte Ausbildung zum Klavierstimmer. Auf diesem Weg kam er schließlich nach Braunschweig, um beim Klavierbauer Schimmel zu arbeiten. Heute spielt Ray seine Musik auf diversen Veranstaltungen solo oder auch mit ausgewählten Künstlern des Teams „Ray&Friends“. Hinter dieser Bezeichnung stehen etwa 20 Musikerinnen und Musiker mit einem reichhaltigen Repertoire aus verschiedensten Genres (z. B. Modern Music, Evergreens, Oldies & Blues), die Ray bei seinen Auftritten begleiten: Zauberhafte Musik, die ans Herz geht.

KÜNSTLER-ÜBERSICHT