MILDA TUBELYTĖ

Die Mezzosopranistin MILDA TUBELYTĖ stammt aus Litauen, wo sie im Alter von acht Jahren am Konservatorium in Panevėžys zunächst ein Geigenstudium aufnahm. Im Jahr 2005 begann sie ihre Gesangsausbildung an der Litauischen Musik- und Theaterakademie, ab 2010 setzte sie ihre Gesangsausbildung an der Hochschule für Musik und Theater in Hamburg fort.

Seit 2012 ist MILDA TUBELYTĖ Ensemblemitglied am Staatstheater Braunschweig. Hier stand sie u.a. als Cherubino (»Le nozze di Figaro«, W.A. Mozart), Baba the Turk (»The Rake’s Progress«, Igor Strawinsky), Maddalena (»Rigoletto«, Giuseppe Verdi) sowie in der Titelpartie von Peter Aderholds »Orlando« auf der Bühne.

KÜNSTLER-ÜBERSICHT